Veranstaltungen für Vollzeitpflegepersonen, Adoptiveltern und Erziehungsstellen
Samstag, 29.06.2024
Pädagogischer Alltag
FB-Nr. 42406

Stärke statt Verstrickung

Erziehungsaufgaben achtsam und präsent bewältigen

Inhalt:

Pflegepersonen sind nicht selten mit destruktiven und gewalttätigen Verhaltensweisen von Kindern konfrontiert. Erziehende fühlen sich dadurch oft hilf- und ratlos. Als Folge zweifeln sie an ihren eigenen Fähigkeiten, ziehen sich zurück, lassen die Kinder gewähren oder verstricken sich in eskalierende Machtkämpfe.

Wie kann es Ihnen in solchen Situationen gelingen:

  • auf gewaltfreie Art und Weise die eigene Selbstfürsorge und Erziehungskompetenz achtsam zu stärken und den eigenen Handlungsspielraum zu erweitern?
  • auf achtsame Art und Weise Grenzen aufzuzeigen, so dass Sie selbst und Ihr Gegenüber das Gesicht wahren können?

„Die erzieherische Anforderung ist es, dem Kind einerseits ein Gefühl der Sicherheit zu vermitteln und ihm andererseits bei destruktivem Verhalten Einhalt zu gebieten.“

Haim Omer

Haim Omer stellt mit der „Neuen Autorität“ ein Konzept vor, wie es Erziehenden gelingt, durch eine wertschätzende und präsente Grundhaltung den Platz im Zentrum der Familie zu behalten und gewaltfrei Einfluss zu nehmen auf das Verhalten der Kinder.

In der Fortbildung haben Sie die Möglichkeit, Grundlagen des Achtsamkeitstrainings und der „Neuen Autorität“ kennenzulernen und anhand praktischer Beispiele aus Ihrem Alltag, Trainingsstrategien zu entwickeln für schwierige Situationen.

Termin

Samstag, 29.06.2024 von 09:30 bis 16:30 Uhr

UE

8 Unterrichtseinheiten je 45 Minuten

Dozent*in

Marcus Sambeth-Stein – Dipl.-Psychologe › mehr Info

Ort

Familien für Kinder gGmbH, Stresemannstr. 78, 10963 Berlin

Anmeldung zur Veranstaltung

Sie können sich hier gleichzeitig zu mehreren Seminaren anmelden.