Fortbildungen in der Kindertagespflege
Samstag, 23.10.2021
Pädagogik
FB-Nr. 221055

Alle Kinder beteiligen

Partizipation und Vielfalt in der Kindertagespflege

Inhalt:

Dass Kinder an Entscheidungen beteiligt werden, unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Sprache, Behinderung u.a. ist ihr gutes (Kinder)-Recht – und ein wichtiges Ziel von Inklusion. Auch pädagogisch ist es sinnvoll, die Selbst- und Mitbestimmung aller Kinder zu fördern: Die Kinder erleben, dass sie mit ihren individuellen Erfahrungen wertgeschätzt und ernst genommen werden und etwas bewirken können.

Es ist jedoch nicht immer einfach, alle Kinder in ihrer Identität zu bestärken und sie an Entscheidungen zu beteiligen. Sollte ein zweijähriges Kind wirklich selbst entscheiden, ob es im Winter eine Mütze trägt? Sollen Kinder Essen ablehnen dürfen ohne es probiert zu haben? Wie stelle ich sicher, dass es allen Kindern gut geht und sie sich und ihre Familienkultur in der Kindertagespflegestelle wiederfinden?

In der eintägigen Fortbildung werden wir uns intensiv damit beschäftigen,

  • wie die Beteiligung von Kindern bis drei Jahren im Alltag praktisch umgesetzt werden kann,
  • wie die Lernumgebung vielfaltssensibel und vorurteilsbewusst gestaltet werden kann,
  • wie Partizipation und Vielfalt die Qualität der pädagogischen Arbeit in der Kindertagespflege verbessern können ...

 

… und zwar kompetenzorientiert, auf der Basis der eigenen Erfahrungen und des fachlichen Austauschs.

Termin

Samstag, 23.10.2021 09:30 bis 16:00 Uhr

UE

8 UE Unterrichtseinheiten je 45 Minuten

DozentIn

Ilka Ruhl – M.A. Lateinamerikanistik, Multiplikatorin für vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung, Multiplikatorin für die Begleitung der internen Evaluation zum Berliner Bildungsprogramm › mehr InfoDr. Teresa Lehmann – M.A. Erziehungswissenschaft, wissenschaftliche Referentin beim Bundesverband für Kindertagespflege › mehr Info

Ort

Familien für Kinder gGmbH, Stresemannstr.78, 10963 Berlin › Anfahrt

Kosten

60,00 €

Anmeldung zur Veranstaltung

Sie können sich hier gleichzeitig zu mehreren Seminaren anmelden.

Zahlungsmöglichkeiten

Ich ermächtige die Familien für Kinder gGmbH den Betrag von meinem Konto durch Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an die von der Familien für Kinder gGmbH vorgenommenen Lastschriften einzulösen.

Name des Zahlungsempfängers: Familien für Kinder gGmbH
Gläubiger-Identifikationsnummer: DE75ZZZ00000577127
Die Mandatsreferenznummer wird Ihnen auf der Anmeldebestätigung mitgeteilt.

Wenn Sie per Überweisung bezahlen möchten, wird zusätzlich zu der Seminargebühr eine Bearbeitungsgebühr von 5,00 € pro Seminaranmeldung berechnet. Bitte tätigen Sie die Zahlung nach Erhalt der Rechnung (ca. vier Wochen vor Seminarbeginn).