Fortbildungen in der Kindertagespflege
Donnerstag, 20.05.2021
Donnerstag, 27.05.2021
Pädagogik / Zusammenarbeit mit Eltern
FB-Nr. 221026

ONLINE: Der Übergang von der Kindertagespflege in die Kita

Wenige Plätze

Inhalt:

Der Übergang von der familienähnlichen Betreuung Kindertagespflege in die Kita ist für das Kind aus der Tagespflege von großer Bedeutung.

Es verlässt seine gewohnte Umgebung mit der ihm vertrauten Person. Es muss sich durch den Wechsel auf Neues und Unbekanntes einlassen. Trotz der Freude, nun schon groß zu sein, bedeutet es eine hohe Anpassungsleistung und Flexibilität für das Kind. Auch Eltern erleben Übergänge und müssen sich darauf einstellen.

Auf Veränderungen reagieren Kinder sehr unterschiedlich. Das Gelingen der Übergänge hängt von vielen Faktoren ab. Die Kindertagespflegeperson hat die Aufgabe, die Übergänge aufmerksam und feinfühlig vorzubereiten.

Die Bedeutung von Übergängen für den Entwicklungs- und Bildungsprozess des Kindes ist groß und die Betreuungsperson kann viel dazu beitragen, dass es gelingt.

Im Kurs wollen wir uns gemeinsam folgenden Überlegungen stellen:

  • Was braucht das Kind in der Situation des Übergangs?
  • Wie unterstützte ich das Kind, wie die anderen Kinder, die bleiben?
  • Wie und was bereite ich vor (z. B. die Kita besuchen usw.)?
  • Wie können Eltern Übergänge unterstützen?

Termin

Donnerstag, 20.05.2021 18:00 bis 21:00 Uhr,
Donnerstag, 27.05.2021 18:00 bis 21:00 Uhr

UE

8 UE Unterrichtseinheiten je 45 Minuten

DozentIn

Heidi Nicolai – Dipl.-Psychologin › mehr Info› mehr Info

Ort

Familien für Kinder gGmbH, Stresemannstr. 78, 10963 Berlin › Anfahrt

Kosten

60,00 €

Anmeldung zur Veranstaltung

Sie können sich hier gleichzeitig zu mehreren Seminaren anmelden.

Zahlungsmöglichkeiten

Ich ermächtige die Familien für Kinder gGmbH den Betrag von meinem Konto durch Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an die von der Familien für Kinder gGmbH vorgenommenen Lastschriften einzulösen.

Name des Zahlungsempfängers: Familien für Kinder gGmbH
Gläubiger-Identifikationsnummer: DE75ZZZ00000577127
Die Mandatsreferenznummer wird Ihnen auf der Anmeldebestätigung mitgeteilt.

Wenn Sie per Überweisung bezahlen möchten, wird zusätzlich zu der Seminargebühr eine Bearbeitungsgebühr von 5,00 € pro Seminaranmeldung berechnet. Bitte tätigen Sie die Zahlung nach Erhalt der Rechnung (ca. vier Wochen vor Seminarbeginn).